© 2018 by Angela Shirahama / Dufourstrasse 85 / CH - 8008 Zürich

 

Impressum

 

Realisation: health & lifestyle communications

  • w-facebook

ZUM BEGRÜNDER UND AUTOR:
DR. MITSUO SHIRAHAMA

 

Der Ausbildungslehrgang in BioEnergie-Therapie nach C.G. Jung wurde im Jahr 1992 von Dr. phil. Dr. theol. Mitsuo Shirahama ins Leben gerufen. Sein Ziel war es, sich als erstes auf den persönlichen Individuationsprozess einzulassen und seiner inneren Wahrheit zu folgen, die Menschen darin zu stärken, sich persönlich und beruflich weiter zu entwickeln und Menschen zu helfen, seelisches und körperliches Leiden zu lindern.

Dr. Mitsuo Shirahama wusste Bescheid um die Bedeutung der Kultivierung des Geistes und des persönlichen Entwicklungsprozesses, um ein gesundes und glückliches Leben der Harmonie und des Friedens zu führen. In diesem Sinne danke ich meinem Mann, dass ich sein Lebenswerk mit Zuversicht und Respekt in Liebe weiterführen darf.                 

 

Eingehendere Informationen zu seiner Person und seinem Lebenswerk finden Sie unter: 

www.bioenergie-therapie.ch

 

Ausbildung in BioEnergie-Therapie nach Dr. Shirahama

Der Ausbildungslehrgang umfasst 4 Module:

--> Übersicht der Ausbildung


Das Ziel des Ausbildungslehrgangs ist auf den persönlichen Individuationsprozess hin zur Selbständigkeit und Führung einer eigenen Praxis ausgerichtet.

Die BioEnergie-Therapie wirkt…
… GANZHEITLICH – GLEICHZEITIG KÖRPERLICH, SEELISCH UND GEISTIG AUF DEN MENSCHEN.

Zielgruppen

  • Menschen, die in einem therapeutischen, medizinischen, komplementären, psychosozialen wirtschaftlichen oder anderweitigen Arbeitsfeld tätig sind.

 

  • BioEnergie im Alltag - für Laien und PrivatpersonenSinn und Zweck ist, neue Türen zu öffnen, wenn es darum geht, Qualitätssicherung und  Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit anderen Therapieformen, und ergänzend zur Schulmedizin, zu optimieren.

Ausbildungsprogramm

Der Ausbildungslehrgang für BioEnergie-Therapie nach Dr. Mitsuo Shirahama wird seit 2016 in einer neu überarbeiteten Form angeboten.

Die Ausbildung besteht aus mehreren Stufen, die den angehenden Lernenden ein fundiertes Wissen über die Einheit von Körper, Seele und Geist vermitteln.

 

Der Lehrgang ist berufsbegleitend und umfasst einen ca. 2½- jährigen modulartigen Lehrgang.

 

Der Lehrgang der Ausbildung zum Diplom basiert auf

  • Fundiertes Fachwissen in der BioEnergie-Therapie nach Dr. Mitsuo Shirahama

  • Grundkenntnissen in Jung’scher Psychologie

  • Grundkenntnissen in Schulmedizin

  • theoretischem Verständnis für die Energiearbeit

  • praktischem Arbeiten am Körper

Die Kurse werden in 4 Modulen angeboten:
Bildungspass

 

Der Bildungspass des BioEnergie-Gesundheitszentrums dient Ihnen als Nachweis Ihrer Ausbildung sowie Fort–

und Weiterbildung in BioEnergie-Therapie nach Dr. Shirahama.

Klicken Sie auf das untenstehende Bild, um einen Blick reinzuwerfen.

Bildungspass

Modul 1: Das erste Modul beinhaltet die Grundlagen der Chakrenlehre und das Basiswissen der BioEnergie-Therapie nach Dr. Mitsuo Shirahama.

Daten 2020 für Modul 1

Alle Kurse (ausser dem ersten) sind jeweils am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr.

 

Samstag, 18. Januar 2020

Sonntag, 16. Februar 2020

Sonntag, 15. März 2020

Sonntag, 19. April 2020

Sonntag, 17. Mai 2020

Sonntag, 14. Juni 2010

Sonntag, 5. Juli 2020

Weitere Infos und Details (PDF) >

​​Modul 2 beinhaltet die Vertiefungs- und Aufbaukurse, C.G. Jung, Schulmedizin, BioEnergie-Therapie und Spiritualität, Traumanalyse, Supervisionen

Daten 2019 für Modul 2:

Alle Kurse sind jeweils Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr.

 

3. Februar 2019

24. Februar 2019

31. März 2019

5. Mai 2019

2. Juni 2019

14. Juli 2019

Kosten:

Gesamtkosten Modul 2: CHF 1'320.--

Einzeltag: Fr. 220.—

Weitere Infos und Details Modul 2 (PDF) >

Modul 3 beinhaltet C. G. Jung, Schulmedizin, BioEnergie-Therapie nach Dr. Mitsuo Shirahama, Forschung, Traumanalyse, Supervision, Diplomarbeit

 

Daten 2019/2020 für Modul 3:

Alle Kurse sind jeweils Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr.

 

13. Oktober 2019

10. November 2019

19. Januar 2020

23. Februar 2020

22. März 2020

3. Mai 2020

Kosten:

Gesamtkosten Modul 3: CHF 1'320.--

Einzeltag: Fr. 220.—

Weitere Infos und Details Modul 3 (PDF) >

Modul 4 beinhaltet rechtliche Grundlagen und Aufbau einer Praxis, Ethik, Traumanalyse, Supervisionen, Diplomarbeit, Diplomabschluss

 

 

Alle Kurse beinhalten die praktische Arbeit am Körper.

 

«Heilung durch Hände» so lautet die Charakteristik der BioEnergie-Therapie.

Es geht also darum, das weibliche Gefühl, diese Ur-Kraft der Gefühle zu entdecken und sich darauf einzulassen. Der Individuationsprozess fordert die Lernenden heraus, sich dieser Stärke, der freie Wille und die geistige Präsenz bewusst zu machen.

                                                                                                                                         

Das wichtigste Kriterium in der praktischen Arbeit ist es, dass die Praktizierenden die geistige Präsenz fühlen; die Technik allein kann nicht genügen.                                                      

Es ist entscheidend, dass die Menschen durch den Zugang zum eigenen Gefühl ein besonderes Gespür beim Erlernen der Körperarbeit haben und Liebe vermitteln können.

Der Ausbildungslehrgang richtet sich an alle Menschen, die sich von unserem Konzept angesprochen fühlen. Voraussetzung zum Erfolg ist das persönliche Lernen in Eigenverantwortung und die innere Bereitschaft sich auf den Lebensprozess einzulassen.   

Die Tages- und Wochenendkurse bieten auch ein breit angelegtes solides Fach- und Erfahrungswissen und viel Spielraum für die Praxis.                                                               

Der Reifungsprozess wird von Fachpersonen individuell gefördert, unterstützt und begleitet.

 

Es bietet den Lernenden eine optimale Möglichkeit, sich am eigenen Individuationsprozess aktiv zu beteiligen und wertvollen Erfahrungen für sich und andere Menschen nutzbar und zugänglich zu machen. 

 

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit möglich. Zu Beginn ist es wichtig, sich genügend Zeit zu lassen und je nach persönlichem Interessen ein Kurs zu besuchen. Die einzelnen Weiterbildungskurse werden zur Ausbildung angerechnet.